Totale Überwachung?

In Bürger- und Freiheitsrechte wird zunehmend eingegriffen. Es passiert schleichend und jeder Eingriff wird mit dem Kampf gegen den Terror oder Schwerkriminalität begründet. Ich betrachte diese Vorstöße und Umsetzung mit zunehmender Sorge.

Wieso möchte man den 500-€-Schein abschaffen? Wieso möchte man Zahlungen ab einer Höhe von 5.000€ nur noch bargeldlos erlauben? Geld ist gedruckte Freiheit. Es geht niemanden etwas an, wieviel Geld ich an wen bezahle.

Es werden schon jetzt Daten über Sie auf Vorrat gespeichert und sind jederzeit verfügbar und wer sich an Edward Snowden erinnert, der weiß, dass diese Daten nie zu 100% sicher sind. Stellen Sie sich vor, man kann jederzeit an Ihren Handydaten ersehen, mit wem, wie lange, von welchem Ort aus Sie gesprochen haben, wohin Sie sich bewegt haben, was Sie mit Ihrer Karte eingekauft haben, welche Internetseiten Sie besucht haben und wohin Sie mit dem Auto gefahren sind. Diese Daten in der Summe machen Sie zum gläsernen Bürger. Wenn im Saarland jetzt vorgeschlagen wird, die Autokennzeichen auf Autobahnen und Straßen zu erfassen, dann graust es mir.

Das Problem ist, dass man als unbescholtener Bürger damit unter Generalverdacht steht. Einfach so. Es sollte zielgerichtet ermittelt werden und nicht mit dem Staubsauger Daten gesammelt werden. Den Mangel an Polizei vor Ort behebt die Datensammelei nicht und wägt uns in trügerischer Sicherheit.