… wer hat das bestellt? Wer hat so viel Pinke-Pinke, wer hat so viel Geld?“ So ein Schlager aus den frühen 50er Jahren. Der kam mir spontan in den Sinn, als ich hörte, dass der Neu-/Umbau des Ludwigsparkstadions ein wenig teurer als geplant wird. Früher wäre ich vom Stuhl gefallen, heute bleibe ich sitzen. 25% Mehrausgaben, mit denen man nicht gerechnet habe. Zumindest, was nachträgliche Forderungen an die Sicherheit angeht. Zwar wäre es auch ohne die zusätzlichen Sicherungen gegangen, aber man geht da lieber auf Nummer sicher. Hört sich doch logisch an. Aber warum kommen die zusätzlichen Kosten erst so spät zur Sprache? Hätte man sich das nicht schon vorher überlegen können? Es gibt immer unvorhergesehene Dinge beim Umbau einer so großen Immobilie. Aber Erweiterungen im Bereich Sicherheit hätte man doch schon vorher bedenken können.

Mit 16 Mio. Euro wurde begonnen, jetzt sind wir bei voraussichtlichen 20 Mio. Und ganz ehrlich, ich denke nicht, dass es dabei bleiben wird. Da ist noch Luft nach oben. Das ist aber nicht schlimm, das Land will ja helfen. Nochmal Glück gehabt! Jedoch immer, wenn wir stolz oder erleichtert davon sprechen, Fördertöpfe angezapft zu haben,  oder dass das Land Geld zuschießt, vergessen wir, dass es Steuergelder sind. Es ist also IHR Geld, aber das interessiert dann scheinbar nicht mehr. Hoffentlich steigt der FCS im neuen Stadion endlich auf…