Willkommen in der Zeit der Versprechungen | 15.02.2017

­

Willkommen in der Zeit der Versprechungen | 15.02.2017

Das Saarland wählt und das gleich zweimal in diesem Jahr. Am 26. März 2017 wählen wir Saarländer einen neuen Landtag und am 3. September ruft die Bundestagswahl zu den Wahlurnen. Die Zeit des Wahlkampfes hat begonnen. Damit sind wir wieder mitten in der Zeit der Versprechungen und guten Nachrichten angekommen. Parteien versprechen eine Fülle von Wohltaten: höhere Löhne, mehr Rente, weniger Steuern, bessere Straßen, mehr Geld für Bildung usw. Leider lehrt uns die Erfahrung, dass Wahlkampfversprechen häufig gebrochen werden.

In der Tat wird es für uns alle immer komplizierter, bei der täglichen Flut an Informationen noch den Überblick zu behalten. Zudem ist es bei den regierenden Parteien häufig schwer nachvollziehbar, da diese ihren Teil an der aktuellen Lage beigetragen haben. Gerade von den regierenden Parteien kann man doch klare Aussagen und ein paar Entscheidungen in die richtige Richtung bereits vor der Wahlkampfphase erwarten.

Es ist nicht verwunderlich, dass viele Bürger bereits resigniert und das Interesse an Politik verloren haben, wie ich in jüngster Zeit beim Sammeln der Unterschriften zu unserer Wahlzulassung auf den saarländischen Straßen selbst feststellten durfte. Es gibt anscheinend zu viele Versprechen aus den vergangenen Wahlkämpfen, die längst nicht umgesetzt sind. So entsteht am Ende für einige Bürger der Eindruck: Alles versprochen und nichts getan.